+++ Achtung: KfW-Schnellkredit mit 100%iger Haftungsfreistellung der Hausbank durch die KfW jetzt beantragen +++
 
 

Mit welchen finanziellen Sofort-Maßnahmen Sie Ihr Unternehmen sicher durch den Wirtschafts-Crash der nächsten Wochen steuern ...

 

... und damit drohenden Liquiditäts- und Steuerfallen vorbeugen!

Ihre Flexibilität und Findigkeit als Steuerverantwortlicher sind in Zeiten von Corona mehr denn je gefragt! Auf Nachfrage vieler Leserinnen und Leser hat die Redaktion von „Rechnungswesen aktuell“ deshalb ein 10-seitiges Notfall-Sheet zusammengestellt.

cover03.png
 

Erfahren Sie hier, welche finanz- und steuerrechtlichen Maßnahmen jetzt besonders akut sind, um Liquiditätsengpässe und umsatzsteuerliche Katastrophen zu vermeiden, etwa:

  • Schnellkredit bis zu 800.000 € möglich - Welche Kriterien Sie für die 100 %ige Haftungsfreistellung der Hausbank durch die KfW erfüllen müssen und wie Sie die Kredite beantragen! Hier klicken!
  • Welche Kosten Sie Ihren Mitarbeitern im Home Office steuerfrei erstatten und mit 25 % pauschal versteuern können!
  • 5 wirksame steuerliche Liquiditätshilfen, um Ihren Betrieb jetzt und auch in Zukunft effektiv zu entlasten
  • Der große Boom bei den Zahlungsausfällen: Wie Sie sich die Umsatzsteuer aus nicht-beglichenen Forderungen zurückzuholen!
Hier Spezialreport als PDF herunterladen!
image001.png

*Zusätzlich erhalte ich eine kostenlose Probe-Ausgabe des 8-seitigen Erfolgsratgebers „Rechnungswesen aktuell“, um stets über brandaktuelle finanz- und steuerrechtliche Themen informiert zu sein.

 
 

Michael Peters, Herausgeber von „Rechnungswesen aktuell“: „Bislang ging es darum, Soforthilfen und Sonderkredite besonders schnell zu stellen. Jetzt geht es zunehmend mehr darum, die Finanzierungsstrategie Ihres Unternehmens an die Folgen des Corona-Virus anzupassen und weiterzuentwickeln. Unser Redaktionsteam von „Rechnungswesen aktuell“ deckt potentielle Fallen auf und liefert Ihnen konkrete Handlungsempfehlungen, um Ihren Betrieb auf Post-Corona vorzubereiten.“

Liebe Steuerverantwortliche, lieber Steuerverantwortlicher,

die Zeiten sind vorbei, in denen Sie unternehmerische Entscheidungen in Ruhe und Besonnenheit treffen, so dass genug Zeit für die praktische Umsetzung bleibt. In Zeiten von Corona ist gerade für Sie als Finanzverantwortlicher ein Höchstmaß an Flexibilität gefragt, weil Sie sich mit neuen finanziellen Fragen und Problemen beschäftigen müssen.

Wie reagieren Sie z. B. wenn ...

1. ... eine Unternehmensfinanzierung ansteht und sie wie geplant – zu besten Konditionen und Sicherheiten – vollzogen werden soll?

Die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus hat enorme Auswirkungen, die eine geplante Investition blockieren können oder zumindest eine Zwischenfinanzierung erfordern. Stellen Sie deshalb unbedingt die Details der Finanzierung und die benötigten Sicherheiten noch mal auf den Prüfstand, ...

... denn sonst könnten für Ihren Betrieb enorme Kosten entstehen!

Beachten Sie, dass eine Bank jede Art von Sicherheiten akzeptiert, aber ...

... unterschiedlich bewertet: Sie unterscheidet grundsätzlich zwischen „guten“ und „schlechten“ Sicherheiten.

Schlechte Sicherheiten werden aber nur gering oder gar nicht angerechnet!

Sichern Sie sich jetzt gleich den Corona-Notfallplan, um sicherzustellen, dass Sie die besten Finanzierungskonditionen trotz Corona-Krise erhalten! Er enthält:

  • Eine Übersicht mit guten und schlechten Sicherheiten
  • Eine Checkliste mit Vor- und Nachteilen 5 typischer Kreditsicherheiten
  • 6 Praxistipps für die besten Finanzierungskonditionen!

2. ... Ihre Finanzanlagen einen Kurzsturz aufgrund der Corona-Epidemie erleiden?

Die Börsenkurse sind weltweit massiv gesunken. Das betrifft viele Unternehmen, die einen Teil ihres Betriebsvermögens in festverzinsliche börsennotierte Wertpapiere gelegt haben.

Vermutlich denken auch Sie sofort an die Teilwertabschreibung, doch Vorsicht:

Diese 2 Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit Sie auf Ihre betrieblichen Finanzanlagen Teilwert-AfA vornehmen dürfen!

  1. Der Börsenwert ist zum Bilanzstichtag unter denjenigen im Zeitpunkt des Aktienerwerbs gesunken, und
  2. Der Kursverlust überschreitet die Bagatellgrenze von 5 % der Notierung bei Erwerb.

Doch beachten Sie bitte folgende Ausnahmen und diese drei Beispiel-Kalkulationen, um zu verhindern, dass Ihr Betrieb noch höhere Liquiditätsverluste erleidet!


3. ... Ihr Kunde Corona-bedingt in finanzielle Schieflage gerät und Ihre Forderungen nicht begleichen kann?

Fälle von Kunden, die Ihre Forderungen nicht begleichen können, treten immer wieder mal auf, doch sind gerade jetzt, in Zeiten von Corona, besonders häufig zu erwarten.

Achtung: Die größte Tücke steckt im Detail – eine vermeintliche Umsatzsteuer-Berichtigung ist nicht immer erforderlich!

Denn es gibt immer wieder Streitfälle, in denen darüber diskutiert wird, ob die Voraussetzungen für eine Unerbringlichkeit der Forderung überhaupt erfüllt sind!

Erfahren Sie in diesem Report

  • auf welche beiden Kriterien es bei der Nicht-Begleichung der Forderung ankommt, und
  • warum Sie im Falle einer Gegenforderung des Kunden, nicht zustimmen müssen ...

... ja sogar nicht sollten, wenn Sie sich die Umsatzsteuer zurückholen möchten!

In allen diesen Corona-bedingt neuen Fragen sitzen Sie als Finanz- und Steuerverantwortlicher jetzt am langen Hebel und beeinflussen mit Ihren steuerrechtlichen und finanzkritischen Entscheidungen direkt, wie Ihr Unternehmen aus der Corona-Krise hervorgeht!

Wenn Sie Ihren Betrieb mit besten Wissen und reinem Gewissen unterstützen möchten, dann zögern Sie nicht und sichern Sie sich jetzt den Spezialreport „Präventionsmaßnahmen für Post-Corona – Liquidität bewahren und Steuerlast minimieren“ und erhalten Sie eine kostenlose Ausgabe „Rechnungswesen aktuell“ dazu, um immer auf dem neuesten Stand in steuer- und finanzrechtlichen Fragen zu sein!

So stellen Sie sicher, dass Sie keine Details zu den jüngsten Liquiditätsmaßnahmen der Bundesregierung verpassen, etwa ...

  • ... ob sich Kurzarbeit für Ihren Betrieb überhaupt lohnt und wie Sie Kurzarbeitergeld beziehen!
  • ... welche Liquiditätshilfen für solche Unternehmen und Branchen eigeführt werden, die in besonderer Weise von den Auswirkungen des Coronavirus betroffen sind,
  • ... ob Sie neben Steuern auch Sozialversicherungsbeiträge stunden können und wie das geht! [Muster-Antrag „Vorauszahlung aussetzen“ hier herunterladen].
 
 

Ihr Rechnungswesen-Komplett-Paket mit Corona-Notfallplan!

 
cover03.png

Sonderreport Liquiditätsmaßnahmen in der Corona-Krise

cover_post.png

Rechnungswesen aktuell

cover_mon.png

Zugang zum Download-Bereich mit allen Checklisten und Corona-Updates!

 
 

So profitieren Sie von „Rechnungswesen aktuell“ in Ihrem Berufsalltag

Rechnungswesen aktuell ermöglicht Leitern im Bereich Rechnungswesen ihre tägliche Arbeit effizient und rechtskonform zu Steuerverantwortlichen und erledigen und somit Geld und Zeit zu sparen. Von komplizierten Steuerthemen, über knifflige Finanz-Fragen bis hin zu häufigen Themen mit den Gesellschaftern – juristisch korrekt und dennoch einfach aufbereitet, brieft Sie dieser Informationsdienst zweiwöchentlich über die wichtigsten Themen, damit Sie in jeder Entscheidung sicher sein können.

In „Rechnungswesen aktuell“ finden Sie regelmäßig z.B. folgende Neuigkeiten, Anregungen und Vorschläge:

  • Neue BFH-Urteile, Verordnungen und Erlasse!
    Alle neuen Urteile, die für Sie in der täglichen Praxis relevant sind. Ziehen Sie mit „ Rechnungswesen aktuell“ praktische Konsequenzen, um alles richtig zu machen - und Steuern zu sparen!
  • Wertvolle Hilfsmittel für Ihre tägliche Arbeit
    Sie erhalten praktische Checklisten und Übersichten, mit denen Sie Ihre Steuer-Angelegenheiten noch besser und schneller erledigen können. Sie sparen wertvolle Zeit!
  • Alle legalen Steuertipps!
    Wir sagen Ihnen, welche neuen legalen Steuerspar-Möglichkeiten es gibt - und wie Sie und Ihr Betrieb davon absolut prüfungssicher profitieren.
  • Geldwerte Praxis-Empfehlungen!
    Wie können und betriebsprüfungssichere Sie Zeit und betriebsprüfungssichere, Geld und Nerven sparen, wenn es um die tägliche Steuer-Arbeit geht? Wir liefern Ihnen geldwerte Praxis-Tipps, die Sie sofort entlasten!
 
 
 

Über welche Themen informiert mich „Rechnungswesen aktuell“?

  • Die wichtigsten Steuer-Tipps, mit denen Sie 100% sicher durch die nächste Betriebsprüfung kommen
  • Reisekosten steuerfrei erstatten: Die 3 wichtigsten Empfehlungen für finanzamtsichere Regelungen
  • Mit dem Dienstwagen in den Urlaub fahren: Die steuerlichen Folgen
  • Die Rechnung ist weg und eine Kopie gibt`s auch nicht: Wie Sie Ihren Vorsteuerabzug heute schon retten
  • Hohe Kosten durch den digitalen Wandel: So sichern Sie sich bei der Finanzierung Ihrer Investitionen beste Konditionen
  • Geldkarten und Gutscheine für Mitarbeiter: Über das alltägliche Chaos, ob die Neuregelung wirklich kommt
  • Aktuelle Urteile zur ,,Dienstwagen-Steuer": Diese Nachlässigkeiten können teuer werden
  • EU-Lieferungen nachweisen: So sind Sie in diesen Fällen aus dem Betriebsalltag unangreifbar
  • Privatfahrten mit Autos aus eigenem Fahrzeugpool: Alle Details für diesen geldwerten Vorteil
  • Eingangsrechnungen betriebsprüfungssicher bearbeiten: So bleiben Sie beim Vorsteuerabzug stets unangreifbar
  • Kassenführung: Ob Papierunterlagen oder elektronische Daten, wie Sie alles betriebsprüfungssicher aufbewahren und was Sie 2020 entsorgen können
  • Zusammenfassende Meldung und USt-IdNr.: Diese 2 Neuregelungen gelten bereits seit 1.1.2020

Zu all diesen Themen finden Sie wertvolle Tipps, Hinweise und konkrete Schritt-für-Schritt-Anleitungen. Damit unterscheidet sich „Rechnungswesen aktuell“ deutlich, von reinen Steuer- und auf nur 8 Seiten.

Das Ziel von „Rechnungswesen aktuell“ ist dafür zu sorgen, dass Sie als Leiter der Finanzbuchhaltung die Kompetenz und Autorität ausstrahlen, die Sie in dieser Position unbedingt benötigen.


„Steuerliche Fehleinschätzungen sind um ein vielfaches teurer,
als sich im Vorfeld das entsprechende Know-how anzueignen.“

 

„Rechnungswesen aktuell“ ist ein Informationsdienst, der zu 100 % auf Ihre tägliche Arbeitspraxis als Steuerverantwortlicher im Unternehmen ausgerichtet ist. Überzeugen Sie sich selbst und prüfen Sie „Rechnungswesen aktuell“ auf Herz und Nieren!

  • Sie bekommen konkrete Handlungsanleitungen - Experten für Steuerverantwortliche geschrieben, die Sie sofort in die Praxis umsetzen können.
  • Sie zahlen nur noch so viel Steuern, wie wirklich notwendig ist - Sie sparen Steuern!
  • Sie gewinnen Sicherheit gegenüber Betriebsprüfern, dem Finanzamt und Ihrem Steuerberater.
  • So profitieren Sie von den neuen Möglichkeiten der elektronischen Rechnungsstellung!
  • Sie nutzen alle steuerfreien Gehaltsextras: So profitieren Sie und Ihre Mitarbeiter! Zum Beispiel vom Firmenwagen!

„Rechungswesen aktuell spart mir langwierige Recherchen. Endlich fühle ich mich in jeder Entscheidung sicher!“

Rechnungswesen aktuell hilft Ihnen jeden Tag, bei jeder Buchung und jeder Zweifelsfrage!

Es gibt laufend neue Gerichtsurteile, sowie Gesetzesänderungen auf deutscher und europäischer Ebene. Um nichts falsch zu machen, aber auch um das Maximum an Steuern zu sparen, müssen Finanz- und Steuerverantwortliche wie Sie ständig auf dem Laufenden bleiben. Genau das bietet Ihnen unser Informationsdienst, der sie zweiwöchentlich über die wichtigsten Neuerungen informiert.

Und nicht nur das: Statt komplizierte Gesetztestexte oder Urteilssprüche zu zitieren, liefert unser Dienst klare, leicht verständliche Erklärungen der Neuerungen.

Und nicht nur das: Es wird immer gleich erklärt, welche To Dos sich daraus für die tägliche Arbeit ableiten oder welche Empfehlungen der Chefredakteur zu dem Thema hat.

Und nicht nur das: Um die Umsetzung noch einfacher zu gestalten, werden Checklisten und Übersichten an die Hand gegeben, die Sie direkt für ihre tägliche Ihnen Arbeit nutzen können.

Und nicht nur das: Anhand von praxisnahen Beispielen, werden Änderungen an konkreten Fällen verdeutlicht.

Und nicht nur das: Wenn ein Sachverhalt doch unklar geblieben ist, können Sie sich per E-Mail bei der Redaktion melden und erhalten zeitnah eine Antwort auf ihre Frage.

Außerdem erhalten Sie weitere Tools, um den Arbeitsalltag zu erleichtern. Zum Beispiel:

  • Sonderausgaben, die ausführlich über bestimmte Themen berichten;
  • Einen Index, der anhand von Schlagworten alle Artikel des Jahres auf einen Klick auffindbar macht;
  • Einen Download-Bereich, auf den Sie jederzeit Zugriff haben und welcher alle Arbeitshilfen und Checklisten enthält - auch zum brandaktuellen Thema Corona;
  • Einen Steuerkalender in gedrucktem und digitalem Format, welcher alle steuerrelevanten Termine enthält.
 
 
 

Rechnungswesen aktuell: Der einzigartige Fachinformationsdienst, der Sie bei der täglichen Arbeit unterstützt und vor Fehlern schützt!

 
cover2.png
  • Gedruckt, Format DIN A4, 8 Seiten
  • Erscheinungsweise 14-täglich
  • 6 Themen-Sonderausgaben im Jahr
  • Praktisch und sofort verwertbar durch zahlreiche Arbeitshilfen wie Checklisten (z.B. Checkliste zur Vorbereitung auf die Betriebsprüfung)
  • Formulare
  • Übersichten
  • Formulierungsbeispiele (z.B. Musterformulierung zum Einspruch auf Steuerbescheid

Ihre persönliche Test-Anforderung

100 % Vertrauensgarantie für meinen GRATIS-Test!

Ja ich möchte jetzt am kostenlosen 30-Tage-Gratis-Test teilnehmen und „Rechnungswesen aktuell“ kennen lernen.

  • 1. Ausgabe GRATIS zum 30-Tage-Testen. Diese Ausgabe dürfen Sie auf jeden Fall behalten.
  • GRATIS-Willkommensgeschenk zum Sofort-Download
  • Wenn ich innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt der ersten Ausgabe nichts Gegenteiliges mitteile (Anruf oder E-Mail genügt), erhalte ich 35 mal pro Jahr die neueste Ausgabe von "Rechnungswesen aktuell" sowie jeweils einen digitalen Index pro Halbjahr zum günstigen Preis von nur 19,95 Euro pro Ausgabe zzgl. 5% MwSt und 1,87 Euro Versandkosten.
  • Der Bezug gilt für ein Jahr, eine Kündigung dieser Vereinbarung ist zum Ende eines Bezugsjahres möglich.
Bitte senden Sie mein Test-Paket an:
Bitte senden Sie mein Test-Paket an:
Firma
Vorname
Nachname
Straße
Hausnr.
PLZ
Ort
USt.-ID
E-Mail-Adresse
Jetzt gratis testen

Einen Augenblick, Ihre Anforderung wird übermittelt...

ⓘ Dieses Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Industrie, Handel, Gewerbe, Handwerk, die freien Berufe, den öffentlichen Dienst, Behörden sowie sonstige öffentliche oder karitative Einrichtungen, Verbände oder vergleichbare Institutionen und ist zur Verwendung in der selbstständigen, beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit bestimmt. Wir halten unsere Kunden mit Informationen zu eigenen ähnlichen Produkten per E-Mail auf dem Laufenden (Art. 6 (1) (f) DS-GVO, § 7 Abs. 3 UWG). Wenn das nicht gewünscht ist, kann der Zusendung jederzeit (z. B. per E-Mail) widersprochen werden, ohne dass weitere Kosten als die der reinen Kommunikation entstehen.

30529 / FIB3123

Datenschutzhinweis | AGB | Impressum | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft
© davooda - Fotolia.com